Sommerfest im Öldorado
Am Samstag, den 29.6. von 11 - 15 Uhr
Alle Olivenöle der Saison stehen bereit, um von Dir verkostet zu werden.
Mit ein paar Snacks, Getränken und gutem Olivenöl möchte ich die aktuelle Saison mit Dir feiern.
Ich freue mich sehr auf Deinen Besuch!


 
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Lavendeleis

mit Olivenöl

Lavendeleis_XS

Olivenöl: intensiv-fruchtig, deutlich bitter und scharf

Zum Beispiel: Picual von Oro Bailen aus Andalusien, Finca la Torre aus Andalusien, Praemium von Amaro aus Portugal oder Ipsa aus Kroatien

Zutaten 8-10 Portionen:
165 g Zucker
200 ml Sahne
250 ml Buttermilch
3 Eigelb
3 TL Lavendelblüten
1 Limette: Saft und Schalenabrieb
pro Portion einige TL intensiv-fruchtiges Olivenöl (siehe oben)

Für die Farbe: 

100g Heidelbeeren

1/2 TL Natron

Zubereitung:
Zunächst für die Farbe Heidelbeeren mit Natron homogen mixen. Nicht wundern: das Ergebnis wird beinahe schwarz - das soll so sein.
Mixer reinigen und trocknen.

Zucker und Lavendelblüten im Mixer für einige Minuten so fein wie möglich zerkleinern. Sahne, Buttermilch, Eigelb, Saft und Schalenabrieb der Limette hinzugeben und zu einer homogenen Masse mixen. Dann die dunkle Heidelbeermasse hinzugeben. Noch einmal gut mixen. Die Farbe der Eismasse sollte nun violett sein. Falls nicht: noch mehr „Farbmasse“ produzieren und dazugeben.
Anschließend die Masse für mindestens 2 Stunden im Gefrierschrank runter kühlen.

Ich nutze eine Gefrierschüssel (Schüsselförmiger „Kühlakku“) meiner Küchenmaschine als Eismaschine. Diese gibt es von verschiedensten Herstellern und funktionieren im Grunde alle gleich. Wichtig ist, dass die Gefrierschüssel einen Tag vor Eisherstellung im Gefrierer geparkt wurde und so genügend Zeit hatte, durchzufrieren.

Die herunter gekühlte Eismasse in die Eismaschine geben und diese laufen lassen, bis eine stabile Eismasse entstanden ist. Bei mir dauert das je nach Witterung 15 - 40 Minuten.


Das Eis in geeigneten Lebensmittelboxen für einen weiteren Tag in den Gefrierer legen, dann ist es für den Verzehr stabil genug.

Dazu passt ein intensiv-fruchtiges Olivenöl hervorragend.

Lavendeleis__2XS


Lavendeleis mit Olivenöl Olivenöl: intensiv-fruchtig, deutlich bitter und scharf Zum Beispiel: Picual von Oro Bailen aus Andalusien , Finca la Torre aus Andalusien , Praemium von... mehr erfahren »
Fenster schließen

Lavendeleis

mit Olivenöl

Lavendeleis_XS

Olivenöl: intensiv-fruchtig, deutlich bitter und scharf

Zum Beispiel: Picual von Oro Bailen aus Andalusien, Finca la Torre aus Andalusien, Praemium von Amaro aus Portugal oder Ipsa aus Kroatien

Zutaten 8-10 Portionen:
165 g Zucker
200 ml Sahne
250 ml Buttermilch
3 Eigelb
3 TL Lavendelblüten
1 Limette: Saft und Schalenabrieb
pro Portion einige TL intensiv-fruchtiges Olivenöl (siehe oben)

Für die Farbe: 

100g Heidelbeeren

1/2 TL Natron

Zubereitung:
Zunächst für die Farbe Heidelbeeren mit Natron homogen mixen. Nicht wundern: das Ergebnis wird beinahe schwarz - das soll so sein.
Mixer reinigen und trocknen.

Zucker und Lavendelblüten im Mixer für einige Minuten so fein wie möglich zerkleinern. Sahne, Buttermilch, Eigelb, Saft und Schalenabrieb der Limette hinzugeben und zu einer homogenen Masse mixen. Dann die dunkle Heidelbeermasse hinzugeben. Noch einmal gut mixen. Die Farbe der Eismasse sollte nun violett sein. Falls nicht: noch mehr „Farbmasse“ produzieren und dazugeben.
Anschließend die Masse für mindestens 2 Stunden im Gefrierschrank runter kühlen.

Ich nutze eine Gefrierschüssel (Schüsselförmiger „Kühlakku“) meiner Küchenmaschine als Eismaschine. Diese gibt es von verschiedensten Herstellern und funktionieren im Grunde alle gleich. Wichtig ist, dass die Gefrierschüssel einen Tag vor Eisherstellung im Gefrierer geparkt wurde und so genügend Zeit hatte, durchzufrieren.

Die herunter gekühlte Eismasse in die Eismaschine geben und diese laufen lassen, bis eine stabile Eismasse entstanden ist. Bei mir dauert das je nach Witterung 15 - 40 Minuten.


Das Eis in geeigneten Lebensmittelboxen für einen weiteren Tag in den Gefrierer legen, dann ist es für den Verzehr stabil genug.

Dazu passt ein intensiv-fruchtiges Olivenöl hervorragend.

Lavendeleis__2XS


Zuletzt angesehen